01.jpg

Was ist Corporate Wellbeing?

Corporate Wellbeing gehört zu den vitalsten Investitionen, die ein Unternehmen machen kann. Unternehmen, die Wohlbefinden Programme starten, investieren nicht nur in die physische Wellness, die Sicherheit und die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeitenden, sondern erreichen präventive Massnahmen um ein gesünderes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Wohlbefinden ist mehr als das Vermeiden körperlich krank zu werden. Es bedeutet ein ganzheitliches bio-psycho-soziales Konstrukt. Heruntergebrochen wird der Fokus auf "sein" anstatt auf "zu tun" gelegt.

Es wird immer deutlicher für Unternehmen, dass Wellbeing mehr als nur körperliche Gesundheit bedeutet. HR Manager und Corporate Health Anbieter entwickeln verschiedenste Programme um das ganzheitliche Wohlbefinden zu unterstützen.

Mitarbeitende, die körperlich und geistig gesund sind, zeigen mehr Interesse und Engagement am Arbeitsplatz. Dieses Engagement beinflusst wiederum andere Variablen, inklusive Mitarbeiterfluktuation und Abwesenheit.

Was ist Wohlbefinden?

Wohlbefinden ist ein ganzheitlicher Seinszustand, ein insgesamt positives Leben, das emotional, spirituell, sozial und geistig begründet wird. Ein positiver Zustand des Wohlbefindens wird durch die allgemeine Zufriedenheit und Balance im eigenen Leben gekennzeichnet.

Was ist Wellness?

Wellness ist mehr auf die körperliche Gesundheit konzentriert. Es hat zwar eine ganzheitliche Ausrichtung, der Schwerpunkt liegt jedoch auf der körperlichen Verfassung (wie der Körper funktioniert), anstatt der Meditation oder der Reflektion über den aktuellen Stand des Seins. Bei Wellness wird immer auch ein Fortschritt gesucht, sei es mit radikalen Veränderungen oder mit kleinen Anpassungen bei Gewohnheiten, die eine bessere Wellness zum Ziel haben.

Was genau bedeutet das?

Wohlbefinden und Wellness sind verschieden und benötigen unterschiedliche Konzepte. Keines ist besser oder wichtiger. Beide haben einen sehr grossen Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeitenden. Beide können Teil von einem BGM (Betrieblieches Gesundheitsmanagement) Programm sein! 

Warum ist Mitarbeiter Wellbeing so wichtig?

Sie können nicht erwarten, dass Ihre Mitarbeitenden sich verbessern, wenn sie sich nicht gut fühlen. Ein gutes Gefühl und eine positive Einstellung ist eines der Geheimnisse des gesamten Erfolgs. Positivität kann den Unterschied machen.

Weil Wellness und Wohlbefinden miteinander verbunden sind, wollen wir sie auch zusammen anbieten. Beide Gesundheitspraktiken können reflektierend sein und zu einem positiven Zustand des Wohlbefindens beitragen. Sie sind auch unglaublich effektive Werkzeuge zur Verbesserung der psychischen Gesundheit - ein Schlüsselfaktor für die Produktivität der Mitarbeitenden.

"Zwei Fliegen auf einen Schlag" oder ein guter Weg, um das Beste aus Ihrem Gesundheitsprogramm zu machen. Sowohl Mitarbeiter-Wellness als auch Mitarbeiter-Wohlbefinden spielen eine Rolle in der Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden. Es ist wichtig, den Unterschied zu erkennen und auch die Beziehung zwischen den beiden zu nutzen, um sicherzustellen, dass Ihr Gesundheitsprogramm genau das beinhaltet, was Ihre Mitarbeitenden benötigen.