DE FR EN
  • Home
  • Blog
  • Wie kommuniziert man diplomatisch, taktvoll und gleichzeitig glaubwürdig?
Wie kommuniziert man diplomatisch, taktvoll und gleichzeitig glaubwürdig?

Wie kommuniziert man diplomatisch, taktvoll und gleichzeitig glaubwürdig?

Wie stark unsere kommunikativen Fähigkeiten ausgeprägt sind, kann sehr entscheidend sein, wenn es um unser professionelles Image geht. Da unser Kommunikationsstil direkten Einfluss darauf hat, wie andere unsere Arbeit bewerten, hängen sogar unsere Karrieremöglichkeiten davon ab. Leider gelingt es vielen Menschen nicht mühelos, diplomatisch und trotzdem glaubwürdig zu wirken. Und selbst wenn man diese Fähigkeiten besitzt, kann es sein, dass durch Emotionen oder Konflikte die Kommunikation gestört wird. Wie kann man also die passendsten Worte, die emotional richtige Tonlage in jeder noch so schwierigen Situation finden?

Auf diese Fragen fokussierte sich der Workshop bei Adobe Switzerland organisiert von Joy Corporate GmbH. Manuela di Nardo, eine ausgezeichnete HR Expertin mit jahrelanger Erfahrung in diversen renommierten Firmen leitete den Workshop zum Thema: Wie kommuniziert man diplomatisch, taktvoll und gleichzeitig glaubwürdig?

Zu Beginn wollte Frau Di Nardo von Teilnehmern wissen, weshalb sie heute diesen Kurs besuchen – was sind die Ziele und welche Schwierigkeiten suchen sie zu überwinden. Genannte Punkte waren zum Beispiel den eigenen Kommunikationsstil generell zu verbessern, glaubwürdig und authentisch zu bleiben, wenn man diplomatisch kommuniziert und bestenfalls in der Karriere vorankommen durch verbesserte Fähigkeiten.

Mit einem eindrücklichen Bild wurde uns zu Beginn deutlich gemacht, dass Verständnis, bzw. korrektes Dekodieren einer Message nicht in der Natur der neurobiologischen Realität unseres Gehirnes ist. Ein gezeichnetes Bild enthielt sowohl eine junge, wie auch eine alte Frau – interessanterweise sah jeder Teilnehmer meistens lediglich eine Version. Sprich, der Empfänger kann es anders deuten oder interpretieren als der Sender es meinte, somit ist ein vorsichtiger Umgang in einer komplizierten Kommunikationssituation erforderlich. Frau Di Nardo teilte mit uns einen sehr wertvollen Tipp, dem viele nickend zustimmten: Das Vermeiden von Trigger-Worten! Denn durch die Verwendung von Worten wie z.B. immer und nie, verliert man schnell an Glaubwürdigkeit. Der Empfänger der Message tendiert dazu, in Gedanken bereits während des ausgesprochenen Satzes zu wiedersprechen, da sich immer und nie kaum auf die Realität bezieht. Lieber sollte konkret auf die aktuelle Situation hingewiesen werden.

ManueladiNardo3

Das nächste Prinzip von unserer Expertin lautete, dass nicht nur auf das Negative hingewiesen, sondern eine Lösung oder Hilfestellung angeboten werden soll. Dies gilt vor allem in einer Situation, wo negatives Feedback gegeben werden muss. Mit einem Beispiel aus einer Jobsituation haben sich in der folgenden Übung jeweils zwei Teilnehmer zusammengetan und versucht, den besten Weg zu finden um John, unserem imaginären Mitarbeiter, negatives Feedback nach einer ungenügenden Präsentation zu geben, wo keine Vorbereitung stattgefunden hatte und das Thema verfehlt wurde. Frau Di Nardo erklärte uns das sogenannte Sandwich-Feedback: erst ein positives Feedback, gefolgt von einem negativen, und nochmals ein positives zum Schluss, da das Ende immer am präsentesten bleibt. So kann das Negative ebenfalls einfliessen, ohne Überhand zu nehmen.

Um die Macht des Negativen zu verdeutlichen schrieb die Expertin drei Gleichungen auf: nur eine war falsch. Mit dieser sehr einleuchtenden, einfachen Aufzeichnung bewies sie uns, dass Menschen sich direkt auf das negative konzentrieren, gegeben durch unsere Natur. Niemand, nicht ein einziger Teilnehmer, betonte, dass zwei richtig waren - nur dass eines falsch war!

Die nächste Übung war eine richtige Challenge: Wir fanden uns imaginärem Gossip ausgesetzt: eine Mitarbeiterin lästerte über eine andere Mitarbeiterin, die im Meeting noch nicht anwesend war. Wie reagiert man hier richtig?

Die Situation ist nicht einfach – ganz deutlich wird hier auch, dass kulturelle Unterschiede einen entscheidenden Faktor ausmachen. Da Teilnehmer aus England, Russland, Korea, Frankreich und diversen Regionen aus der Schweiz anwesend waren, war es sehr spannend zu erfahren, wie die Reaktionen unterschiedlich ausfielen. Die Herausforderung in diesem gegebenen Moment ist auch, dass Menschen gerne dazugehören möchten, sprich man vermeidet die lästernde Person anzugreifen, da man sonst ausgeschlossen werden könnte, gleichzeitig möchte man diplomatisch bleiben und dieses Szenario nicht unterstützen oder gar gutheissen. Frau di Nardo plädiert für direkte Ansprache unterstrichen von einer abweisenden Körpersprache: vorzuschlagen, dass man doch warten sollte bis die betroffene Person anwesend ist um dies direkt mit ihr zu besprechen – ein diplomatischer Weg aus der Situation!

Die offene Art der Expertin direkt auf alle Fragen der Teilnehmer einzugehen, war sehr hilfreich und lehrreich. Die Teilnehmer dieses Workshops haben viel über Wahrnehmung, Verhalten in schwierigen Kommunikationssituationen und Methoden wie negatives Feedback überbracht werden soll, erfahren. Mit diesen Einblicken und Anregungen können sie ihre kommunikativen Fähigkeiten optimieren und einfacher die passendsten Worte und die emotional richtige Tonlage finden – somit besser diplomatisch vorgehen ohne dabei Ihre Glaubwürdigkeit zu verlieren!

 

Einige unserer Kunden

  • Nav
  • Adobe
  • lafarge
  • Kistler
  • Schaffner
  • Buelach Spital
  • Mhp
  • Uster
  • Vetct

Testimonials

  • Ljubinka H., Administrative Expert Global Drug Development - Novartis Pharma

    „Der Vortrag in Novartis Pharma AG, Basel am 28.8.2018 war beindruckend und hat mir geholfen meine Erfahrungen und Erinnerungen im Bereich des Unterbewusstseins, wieder bewusst bewerten und anwenden zu können."

  • Elaine Skapetis, Front End Engineer, Marketing & Web Platform, Adobe Switzerland

    „Before I met Mara Lascar at Joy Corporate I was overwhelmed and in stress regarding our events organization, because is a big challenge to get in touch with the right professionals and have the right connections for each area. Mara helped me to organize few workshops and people had only good feedback: “The best professionals, great method, great organization”. For me work with Joy Corporate is more than just a company business. I see that she is looking to improve and help people, creating a customizing plan for each one. I’m thankful to work with such professionals.“

  • Susanne Hänni, Communications Switzerland - Novartis International AG

    "Der Vorstand und die Mitglieder des NAV’s (Novartis Angestellten Verband) fanden den Vortrag «Die Psychologie des Überzeugens» lehrreich."

  • Ronald Steiger O&HR, HR Manager LafargeHolcim Holderbank

    "Unsere Mitarbeiter konnten sich mit dem Workshop "Impact of sleep" einen Überblick verschaffen über das wichtige Thema "Schlaf". Sie erhielten wertvolle Tipps, wie sie sich auf einen gesunden und guten Schlaf vorbereiten können und was eher zu vermeiden sei. Insgesamt ein sehr informativer und wertvoller Beitrag."

  • Lionel B., Brand Manager Europe, Colgate-Palmolive

    I attended the 2019 Communication Events with Wladislaw Jachtchenko in business at Adobe. The talented speaker took us in a journey to explore the topics by fully engaging the audience with roll plays or smart questioning. Memorable. Would highly recommend this experience organized by Joy Corporate.

  • Erich Broenimann HR Business Partner - Kistler Instrumente AG

    "Ich möchte mich nochmals für den reibungslosen Ablauf bedanken. Das Feedback der Teilnehmer war bisher nur positiv."

  • Michèle Albrecht Fritschi - Schulverwaltung Sekundarstufe Uster

    "Unser Feedback ist sehr positiv. Der Workshop "Zeitmanagement" hat bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen und das Eine oder Andere wird auch schon regelmässig angewendet."

  • Peter Z., Egon Zehnder International (Switzerland) Ltd

    The event was great and the speech of Mr. Seidler’s workshop excellent. People were impressed.

  • Kinny Marazza, Architect

    Firstly thank you so much for the organisation of the event... it's amazing! I have really a poor way to communicate. Thanks to these events, my communication is healthier and I do more focusing on my own goal.

  • Ananda Staudenmann, Kauffrau EFZ und WBA-Therapeutin

    „Die Zusammenarbeit mit Mara und ihrem Team ist professionell und kundenfreundlich. Joy Corporate bietet viele Möglichkeiten sich und seinen Mitarbeitenden Gutes zu tun. Eine Empfehlung für alle, die Corporate Wellbeing umsetzen möchten.“

  • Florian Schär, CEO Masterhomepage GmbH, Basel

    „Joy Corporate hat uns von Anfang an überzeugt. Die Mitarbeiter sollen sich bei uns wohlfühlen. Die vielen Möglichkeiten an Workshops und Vorträgen sind beeindruckend. Auch für kleinere Firmen ist der Mehrwert deutlich spürbar.“

  • Marina Riedi, EQ Power, Trainer für Emotionale Intelligenz und Coach PCC ICF

    "Meine Zusammenarbeit mit Mara Lascar war äusserst angenehm, als ich im Auftrag von Joy Corporate einen Workshop über Emotionale Intelligenz geben konnte. Mara schenkte mir Ihr Vertrauen und gab mir die Freiheit, das Training nach meiner Regie zu gestallten, was ich sehr schätze. Ich lernte Mara als eine offene, herzige, kreative und zuverlässige Person kennen. Mich beeindruckt auch Ihre Tüchtigkeit Kunden zu gewinnen, die mir und anderen Trainer neue Türen öffnet. Ich würde mit Mara Lascar und Joy Corporate gerne weiter arbeiten."

  • Manuela Steiner, Senior Business Manager, Logistikfirma Bern

    „Eine herzliche Atmosphäre, ein qualitativ sehr gut ausgearbeitetes und präsentiertes Konzept. Selten habe ich erlebt, dass ein Konzept so spannend und spürbar vermittelt und gelebt wird. Die kreative Workshops machen so viel Spass und wir konnten für das erste Mal dieses Jahr richtig abschalten. Nach dem Workshop waren wir alle total entspannt und motiviert. Und jetzt möchten meine Kollegen privat ähnliche Kurse buchen.“

  • Meyrin E., Team Coordinator, Finanzdienstleistungsfirma Lausanne

    „Our people had an inspiring day discovering creative and hidden skills! It really helped us focus on what were the key values we wanted to bring to our new team which we uncovered in a very creative way through brainstorming, drawing and painting. Would highly recommend this experience to any corporate group who wish to get to know each other better, develop values to work by and get colourful for the day! Joy Corporate delivered their services with high standards and integrity.“

  • Tobias Schmidt, Business Development, HR Firma Zürich

    „We worked together with Joy Corporate to roll out a stress management program for our staff. This included massage sessions, mindfulness, yoga and stress management workshops. The feedback from staff was extremely positive and we look forward to working with JC again in the future.“

  • Heleonore L., Senior Recruitment, IT Firma Zug

    „Am Anfang waren wir alle etwas skeptisch, aber es war ein absolut gelungener Kommunikationsworkshop in sehr angenehmer Atmosphäre. Wir haben viele Stunden gearbeitet und uns auseinandergesetzt, aber wir haben viel gelacht, und einfach Spaß gehabt“

    Mission & Werte

    „Unser Ziel is es Menschen glücklicher und produktiver zu machen. Wir setzen auf Innovation, Integrität und geprüfte Qualität. Dazu gehört, dass wir unsere Partner sorgfältig auswählen! Wir arbeiten mit einem hoch qualifizierten Team von Experten, Partnern und Fachleuten für Wohlbefinden. Bei allem was wir tun, stehen unsere Kunden im Mittelpunkt."

    Mara Schär, CEO&Founder Joy Corporate GmbH, Certified Corporate Wellness Specialist®

    new CHWA

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok