• Home
  • Blog
  • Praktische Tipps zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
Praktische Tipps zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Betriebliches Gesundheitmanagement ist eine der wichtigsten Aufgaben von Führungskräften und Personalabteilungen.

Praktische Tipps zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist eine der wichtigsten Aufgaben von Führungskräften und Personalabteilungen. Wir stellen Ihnen hier eine Auswahl von Methoden und viele ganz praktische Ratschläge vor,  die Sie in Ihrem Betrieb einfach etablieren können. So können Sie ganz einfach Ihre Mitarbeiter bei einem gesunden Lebenswandel unterstützen und auch selbst mit gutem Beispiel vorangehen.

 Machen Sie Gesundheitsförderung zur Aufgabe

Damit betriebliches Gesundheitsmanagement in der Schweiz im Alltag umgesetzt wird und die einzelnen Maßnahmen Erfolg zeigen, ist es wichtig, dass die Förderung der Gesundheit als Arbeitsaufgabe verstanden wird. Dazu müssen Sie nicht gleich einen Wellbeing-Manager einstellen, aber es ist wichtig, einer oder mehreren Personen die Aufgabe der Gesundheitsförderung zu übertragen. Die Verankerung macht zum Beispiel in der Personalabteilung oder bei Teamleitern Sinn. Die Verantwortlichen sollten in ihrer Arbeitszeit aktiv an der Ausarbeitung und Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement-Konzepts arbeiten können und dies nicht noch zusätzlich nebenher machen. Denn wenn die Gesundheitsförderung nicht als eigener Arbeitsschritt gesehen wird, fällt das Thema neben dem stressigen Tagesgeschäft oft in der Umsetzung weg.

Hobby Workshops am Arbeitsplatz

Kochen, Malen oder Meditation machen sich nicht nur gut im Lebenslauf, sie verbessern auch unsere Gesundheit! Sie ermöglichen den Mitarbeitenden, sich von ihren professionellen und persönlichen, täglichen Anforderungen kurz zu lösen. Die Angestellte kehren danach erholter und konzentrierter zu ihren Aufgaben zurück.

Hobby-Workshops vor Ort sind kostengünstig! Sie sind der einfachste und schnellste Weg, um die Mitarbeiter zu motivieren an betrieblichen Gesundheitsprogrammen teilzunehmen. Dies könnte ein guter Ausgangspunkt für Ihr Gesundheitsprogramm sein. Sie haben vielfältige Funktionen: Entspannung, Appetit Eröffnen für Hobbies und Gesundes Leben, Mikropause, Kreativitätssteigerung. Aktive künstlerische Betätigung führt zu einer Steigerung der funktionellen Verbindungen im Ruhenetzwerk des Gehirns. Daraufhin erhöhen sich die psychologische Widerstandsfähigkeit, die Produktivität, die Loyalität und das subjektive Wohlbefinden.

Es ist kein Geheimnis, dass ein entspannter Geist kreativer ist als ein gestresster Geist. Wenn die Angestellte Hobby Kurse besuchen, können sie sich die Kreativität aussuchen, die sie brauchen, um alle dringenden Probleme in Ihrem Leben zu lösen, sei es beruflich oder persönlich.

Die kreative Workshops sind ein guter Weg, um den sozialen Kreis zu erweitern und neue Freundschaften mit Gleichgesinnten zu knüpfen und sie helfen auch dabei, eine neue Fähigkeit zu erlernen oder eine bereits erworbene Fähigkeit zu entwickeln. Das erhöht das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl.

Bieten Sie gesunde Ernährung auch in der Kantine

Gerade das Essen in Kantinen und Restaurants ist oft weniger gesund für den Körper. Hier können Sie Ihre Mitarbeiter bei der Gesundheitsförderung in der Schweiz leicht unterstützen. Bieten Sie in Ihrer Betriebskantine täglich frische Gerichte an, die alle nötigen Vitamine und Nährstoffe enthalten. Wenn es in Ihrem Betrieb keine eigene Kantine gibt, können Sie gelegentlich einen Koch vor Ort engagieren oder einen Workshops für Mitarbeiter zum Thema Gesunde Ernährung anbieten. Im Büro können Sie die gesunde Ernährung unterstützen, indem Sie den Angestellten kostenloses Obst und Wasser zur Versorgung anbieten.

Schaffen Sie Entlastung für den Rücken

Langes Sitzen am Schreibtisch ist ein hohes Risiko für die Gesundheit und kann zu vielen Problemen führen. Unterstützen Sie durch betriebliches Gesundheitsmanagement Ihre Angestellten gezielt dabei, den Rücken zu entlasten. Dies können Sie einerseits durch ergonomische Arbeitsplätze, Standing Desks und Sitzbälle erreichen. Andererseits können Sie die Bewegung und Entlastung gezielt unterstützen, indem Sie die sportliche Betätigung der Mitarbeiter fördern. Das kann zum Beispiel eine Zuzahlung zum Fitness Studio beinhalten oder die Kostenübernahme für einen Wirbelsäulen-Gymnastik Kurs. Auch eine wöchentliche Yoga Stunde in der Firma sorgt für die gesundheitliche Entlastung und stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Belegschaft.

Helfen Sie bei der Entspannung und Stressreduktion

Wenn der Berufsalltag besonders stressig ist, sind Pausen sehr wichtig, um sich nachhaltig zu entspannen. Betriebliches Gesundheitmanagement kann die Entspannung gezielt unterstützen, indem Workshops angeboten werden, in denen die Mitarbeiter verschiedene Entspannungstechniken kennen lernen. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und Meditation haben einen großen Einfluss auf die Entspannung und können nachhaltig dabei helfen, den Stress zu reduzieren. Gerade dann, wenn der Alltag so stressig wird, dass keine Zeit mehr für Pausen bleiben, sind die Pausen für die Gesundheit besonders wichtig.

Unterstützen Sie die Rauchentwöhnung ohne Druck

Raucherpausen unterbrechen nicht nur häufig den Arbeitstag, das Rauchen gefährdet die Gesundheit auch stark. Hier können Sie als Arbeitgeber auf zwei Ebenen die Gesundheit fördern: Bieten Sie den rauchenden Mitarbeitern die Möglichkeit, an einem Rauchentwöhnungsprogramm teilzunehmen, ohne dabei Druck auszuüben. Denn gerade die Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, ist keine leichte. Dennoch kann dies im Team gut funktionieren und hat einen großen Effekt, wenn viele dabei mitmachen.

Achten Sie darauf, dass es für die Mitarbeiter einen ansprechenden Pausenbereich gibt, indem sie sich ungestört austauschen können. Denn neben dem Rauchen selbst hat der Aufenthalt in der Raucherecke in vielen Firmen eine kommunikative Funktion, da hier viel besprochen wird. Fördern Sie den Austausch unter Kollegen, und machen Sie es leicht, dabei nicht zu rauchen.

Verbessern Sie aktiv das Betriebsklima

Ein wichtiger Faktor im betrieblichen Gesundheitsmanagement ist das Betriebsklima. Nur dann, wenn Mitarbeiter sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, können sie auch gute Arbeit im Team leisten. Ungelöste Konflikte oder gar Mobbing am Arbeitsplatz sorgen für einen hohen psychischen Druck, der die Gesundheit stark beeinträchtigen kann. Befragen Sie Ihre Angestellten im nächsten Mitarbeitergespräch unter vier Augen, wie sie das Betriebsklima erleben und welche Verbesserungen sie vorschlagen. Nicht immer bekommt man auf der Leitungsebene alle Konflikte mit. Hier kann ein vermittelndes Gespräch oder die externe Hilfe durch Mediation dabei helfen, Konflikte beizulegen und wieder gemeinsam auf eine konstruktive Arbeitsebene zu gelangen. Das Betriebsklima können Sie auch ohne schwerwiegende Konflikte verbessern, indem Sie Ihren Angestellten bei gemeinsamen Team Building Maßnahmen Gelegenheit geben, Zeit außerhalb der Arbeit miteinander zu verbringen und als Team besser zusammen zu wachsen.

Einige unserer Kunden

  • Nav
  • Adobe
  • lafarge
  • Kistler
  • Schaffner
  • Buelach Spital
  • Mhp
  • Uster

Testimonials

  • Ljubinka H., Administrative Expert Global Drug Development - Novartis Pharma

    „Der Vortrag in Novartis Pharma AG, Basel am 28.8.2018 war beindruckend und hat mir geholfen meine Erfahrungen und Erinnerungen im Bereich des Unterbewusstseins, wieder bewusst bewerten und anwenden zu können."

  • Elaine Skapetis, Front End Engineer, Marketing & Web Platform, Adobe Switzerland

    „Before I met Mara Lascar at Joy Corporate I was overwhelmed and in stress regarding our events organization, because is a big challenge to get in touch with the right professionals and have the right connections for each area. Mara helped me to organize few workshops and people had only good feedback: “The best professionals, great method, great organization”. For me work with Joy Corporate is more than just a company business. I see that she is looking to improve and help people, creating a customizing plan for each one. I’m thankful to work with such professionals.“

  • Susanne Hänni, Communications Switzerland - Novartis International AG

    "Der Vorstand und die Mitglieder des NAV’s (Novartis Angestellten Verband) fanden den Vortrag «Die Psychologie des Überzeugens» lehrreich."

  • Ronald Steiger O&HR, HR Manager LafargeHolcim Holderbank

    "Unsere Mitarbeiter konnten sich mit dem Workshop "Impact of sleep" einen Überblick verschaffen über das wichtige Thema "Schlaf". Sie erhielten wertvolle Tipps, wie sie sich auf einen gesunden und guten Schlaf vorbereiten können und was eher zu vermeiden sei. Insgesamt ein sehr informativer und wertvoller Beitrag."

  • Ananda Staudenmann, Kauffrau EFZ und WBA-Therapeutin

    „Die Zusammenarbeit mit Mara und ihrem Team ist professionell und kundenfreundlich. Joy Corporate bietet viele Möglichkeiten sich und seinen Mitarbeitenden Gutes zu tun. Eine Empfehlung für alle, die Corporate Wellbeing umsetzen möchten.“

  • Erich Broenimann HR Business Partner - Kistler Instrumente AG

    "Ich möchte mich nochmals für den reibungslosen Ablauf bedanken. Das Feedback der Teilnehmer war bisher nur positiv."

  • Michèle Albrecht Fritschi - Schulverwaltung Sekundarstufe Uster

    "Unser Feedback ist sehr positiv. Der Workshop "Zeitmanagement" hat bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen und das Eine oder Andere wird auch schon regelmässig angewendet."

  • Florian Schär, CEO Masterhomepage GmbH, Basel

    „Joy Corporate hat uns von Anfang an überzeugt. Die Mitarbeiter sollen sich bei uns wohlfühlen. Die vielen Möglichkeiten an Workshops und Vorträgen sind beeindruckend. Auch für kleinere Firmen ist der Mehrwert deutlich spürbar.“

  • Marina Riedi, EQ Power, Trainer für Emotionale Intelligenz und Coach PCC ICF

    "Meine Zusammenarbeit mit Mara Lascar war äusserst angenehm, als ich im Auftrag von Joy Corporate einen Workshop über Emotionale Intelligenz geben konnte. Mara schenkte mir Ihr Vertrauen und gab mir die Freiheit, das Training nach meiner Regie zu gestallten, was ich sehr schätze. Ich lernte Mara als eine offene, herzige, kreative und zuverlässige Person kennen. Mich beeindruckt auch Ihre Tüchtigkeit Kunden zu gewinnen, die mir und anderen Trainer neue Türen öffnet. Ich würde mit Mara Lascar und Joy Corporate gerne weiter arbeiten."

  • Manuela Steiner, Senior Business Manager, Logistikfirma Bern

    „Eine herzliche Atmosphäre, ein qualitativ sehr gut ausgearbeitetes und präsentiertes Konzept. Selten habe ich erlebt, dass ein Konzept so spannend und spürbar vermittelt und gelebt wird. Die kreative Workshops machen so viel Spass und wir konnten für das erste Mal dieses Jahr richtig abschalten. Nach dem Workshop waren wir alle total entspannt und motiviert. Und jetzt möchten meine Kollegen privat ähnliche Kurse buchen.“

  • Meyrin E., Team Coordinator, Finanzdienstleistungsfirma Lausanne

    „Our people had an inspiring day discovering creative and hidden skills! It really helped us focus on what were the key values we wanted to bring to our new team which we uncovered in a very creative way through brainstorming, drawing and painting. Would highly recommend this experience to any corporate group who wish to get to know each other better, develop values to work by and get colourful for the day! Joy Corporate delivered their services with high standards and integrity.“

  • Tobias Schmidt, Business Development, HR Firma Zürich

    „We worked together with Joy Corporate to roll out a stress management program for our staff. This included massage sessions, mindfulness, yoga and stress management workshops. The feedback from staff was extremely positive and we look forward to working with JC again in the future.“

  • Heleonore L., Senior Recruitment, IT Firma Zug

    „Am Anfang waren wir alle etwas skeptisch, aber es war ein absolut gelungener Kommunikationsworkshop in sehr angenehmer Atmosphäre. Wir haben viele Stunden gearbeitet und uns auseinandergesetzt, aber wir haben viel gelacht, und einfach Spaß gehabt“

    Mission & Werte

    „Unser Ziel is es Menschen glücklicher und produktiver zu machen. Wir setzen auf Innovation, Integrität und geprüfte Qualität. Dazu gehört, dass wir unsere Partner sorgfältig auswählen! Wir arbeiten mit einem hoch qualifizierten Team von Experten, Partnern und Fachleuten für Wohlbefinden. Bei allem was wir tun, stehen unsere Kunden im Mittelpunkt."

    Mara Schär, CEO&Founder Joy Corporate GmbH, Certified Corporate Wellness Specialist®

    new CHWA

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok